DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die Nutzer der Website szleper-henry.com.

Herausgeber der Website ist die Kanzlei SZLEPER HENRY AVOCATS, Anwaltssozietät mit individueller Haftung, SIRET Nr. 790 936 553 00011, Sitz: 23, Avenue Bosquet, 75007 PARIS.

Der Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten gehört zu den Hauptanliegen der Kanzlei. In dieser Datenschutzerklärung wird die im Rahmen dieser Website erfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten erläutert.

Die Kanzlei verpflichtet sich zur Einhaltung folgender Grundsätze:

Erhoben werden nur Daten, die für den jeweiligen Zweck unbedingt erforderlich sind.

Sie bleiben Herr Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Daten werden transparent, vertraulich und sicher verarbeitet.

RECHTSGRUNDLAGE

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß:

  • Datenschutzgesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 (im Folgenden „IEL”)
  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist (im Folgenden „DSGVO”).

 

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Zweck der Verarbeitung ist die Verwaltung des auf der Website zur Verfügung gestellten Kontaktformulars. Die Verarbeitung ermöglicht es der Kanzlei, die Anfragen der Nutzer der Website zu beantworten.

VERARBEITETE DATEN

Wird das auf der Website zur Verfügung gestellte Kontaktformular ausgefüllt, erhält die Kanzlei den Namen und die E-Mail-Adresse, gegebenenfalls die Telefonnummer des Kontakt aufnehmenden Nutzers.

Die auf diese Weise erhaltenen Informationen werden zur Erledigung der Anfrage verarbeitet: Auskunftserteilung, Terminvereinbarung, Übermittlung eines Angebots.

Diese Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet.

EMPFÄNGER DER DATEN

Zu den Daten der Nutzer haben nur die Mitglieder der Kanzlei Zugang.

DATENSPEICHERFRIST

Die Kanzlei verpflichtet sich, die erhobenen Daten in einer Form zu speichern, die die Identifizierung des Nutzers nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die diese Daten erhoben und verarbeitet werden, erforderlich ist.

Die Verarbeitung der Daten ist jedoch zum Nachweis eines Rechts oder eines Vertrags möglich. Die Daten können auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder nach Maßgabe der geltenden Verordnungen und Gesetze in Dateien gespeichert werden.

Abweichend davon werden die Identifizierungsdaten des Nutzers von der Kanzlei 3 Jahre ab dem letzten Kontakt mit dem Nutzer gespeichert. Zur Verwaltung und Betreuung der Kunden werden die Daten 3 Jahre ab Beendigung der Geschäftsbeziehung gespeichert, wenn der Nutzer Kunde ist. Darüber hinaus werden die Daten archiviert, solange der Rechtsanwalt haftbar gemacht werden kann.

IHRE RECHTE

Gemäß Datenschutzgesetz und DSGVO verfügen Sie über folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Aktualisierung und Ergänzung Ihrer Daten,
  • Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 17 DSGVO), wenn sie unrichtig, unvollständig, unklar oder nicht mehr aktuell sind oder wenn ihre Erhebung, Verwendung, Übermittlung oder Speicherung unzulässig ist,
  • Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Artikel 13-2c DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 21 DSGVO),
  • Recht auf Übertragbarkeit der von Ihnen bereitgestellten Daten, wenn sie mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden, die auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruhen (Artikel 20 DSGVO),
  • Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde CNIL (Artikel 77 DSGVO),
  • Recht, mitzuteilen, was mit Ihren Daten nach Ihrem Tod geschehen soll, und uns anzuweisen, sie einem von Ihnen benannten Dritten zu übermitteln (oder nicht). Im Todesfall verpflichten wir uns, Ihre Daten zu vernichten, sofern Sie uns keine anderen Weisungen erteilten, es sei denn, ihre Speicherung ist zu Beweiszwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich.

Die vorgenannten Rechte können Sie unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift) und Zusendung einer Kopie eines unterschriebenen Personalausweises per E-Mail an cabinet@szleper-henry.com oder auf dem Postweg an SZLEPER HENRY AVOCATS – 23, Avenue Bosquet, 75007 PARIS – wahrnehmen. Sofern gesetzlich vorgeschrieben (insbesondere bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung), muss auch ein berechtigter Grund mitgeteilt werden.

Weitere Auskünfte über die Ihnen zustehenden Rechte erhalten Sie bei der französischen Datenschutzbehörde unter http://cnil.fr.